Map details...

ID:
673
Name:
e021_AD_NOTAP_Carrier_BA
Game:
JO:ICE
Type:
BA
Author:
MaBöse
Creation date:
20.09.2008
Number of targets:
12
Description:

Nachdem der Angriff der Roten auf unseren Flugzeugträger abgewehrt werden konnte, holen wir zum Gegenschlag aus. JETZT wird die rote Base auf der Insel weggebombt!

Maprule:
Blau darf die rote Base nicht betreten, Angriff nur mit den Bombern. Die rote Base wird durch das AAD System geschützt (Active Area Denial). Blaue die zu tief fliegen oder in der Base landen sterben innerhalb von 3s.

Alle Targets sind serialisiert!

Rot verfügt über AAA, beide Sorten Flaks und die neuen Flaktürme. Zusätzlich sind Luftabwehrfahrzeuge verfügbar (Shilka und SAM Fahrzeuge). Für einen stimmungsvollen Feuerzauber gibt es noch 4 Mehrfachraketenwerfer(MRLS) die evtl. auch zum einnebeln der Targets verwendet werden können.

Auf dem Flughafen befinden sich diverse Hubschrauber mit Stingern, Sidewindern und Miniguns um den Luftraum zu sichern.

Rot verfügt (ausser bei K5) über ein Radar das die anfliegenden blauen Bomber meldet.

Zusätzlich wird eine Sprachmeldung von den Communication Towern in der Anflugrichtung ausgegeben.

Das erste Target befindet sich auf dem roten Führungsbunker der mit 2 Phalanxsystemen bewaffnet wurde.

Das 2. Target befindet sich unter einem Tarnnetz in der Mitte der Base. Die Bomben müssen hier von Norden vor dem Eingang des Zeltes geworfen werden.

Danach befinden sich die Targets in den Hangars. Die Bomben müssen dann vor dem Hangareingang geworfen werden, dass Dach oder dahinter reicht nicht. 2 Hangars haben zusätzlich Sandsackwälle.

K1:
Die Targets sind maximal verbunkert.
Die Bomben müssen in den schmalen Raum zwischen Hangar und Sandsackbarriere geworfen werden.

K2:
Der Raum zwischen den Sandsäcken und dem Hangareingang inst nun größer.

K3:
Keine Sandsäcke mehr vor den Hangars. Die aussenstehenden Targets haben keine Überdachung mehr.

K4: K4 info hier
Zusätzlich werden die meisten Sandsäcke an den aussenstehenden Targets entfernt.
K5:
Die Hangars werden entfernt, diese Targets stehen nun frei und das Radar wird ausgeschaltet.